leistungen

Das KISS-Prinzip: keep it short and simple.

Kommunikation besteht aus Sender, Nachricht und Empfänger und verfolgt das Ziel, eine Handlung auszulösen. Der Sender möchte das Verhalten des Empfängers mit seiner Nachricht beeinflussen.

Dafür muss der Empfänger die Nachricht verstehen können. In der heutigen Zeit fast noch wichtiger: Der Empfänger muss die Nachricht verstehen wollen. Er muss sich Zeit nehmen.

Eine Nachricht muss daher Aufmerksamkeit erregen – und diese dann aufrecht erhalten.

Ob Website, Broschüre, Schulung oder Infografik: Die Basis all meiner Tätigkeiten ist, Inhalte prägnant, verständlich und unterhaltsam aufzubereiten. 

Plain language und Storytelling nennt man das heute.
Früher hieß es einfach: Mach’s bloß nicht kompliziert und dröge!

Wer gleichzeitig Akronym und Anglizismus bedienen möchte, nennt es das KISS-Prinzip: keep it short and simple. 

Mein Werkzegkasten

i

text

wissenschaft

j

grafik

(e)motion

präsentation

strategie

Die Bausteine Wissenschaft, Text, Konzept und Design sowie alle Elemente an den Schnittstellen lassen sich beliebig kombinieren. Sie greifen ineinander, ergänzen und beeinflussen sich. Dementsprechend vielfältig ist mein Leistungsspektrum.

Sollten Sie sich und Ihre Anforderungen in den folgenden Beispielen nicht finden, schreiben Sie mir einfach eine Mail und schildern Ihr Anliegen. Gemeinsam finden wir bestimmt eine Lösung.

leistungsbeispiel:

unternehmens-

kommunikation

In der Unternehmenskommunikation geht es letztlich nur um ein einziges Ziel: eine gute Bilanz. Am besten positiv. Und steigend. Die Unternehmenskommunikation zielt daher darauf ab, den Bekanntheitsgrad des Unternehmens und seiner Produkte zu erhöhen und es ins rechte Licht zu setzen. Stärken und USPs müssen herausgearbeitet werden und Schwächen, die nicht kaschierbar sind, müssen sympathisch klingen.

Um die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, brauchen Sie eine Strategie. Die Zielgruppe bestimmt die Tonalität, die Komplexität und die Kommunikationskanäle. Jeder dieser Kanäle folgt seinen eigenen Regeln. Hinter jedem noch so kleinen Textbaustein steht ein Plan. Das verbindende Element ist das Konzept. Es arrangiert die Tonalität, die Kanäle und das Design zu einem Gesamtbild.

Im Bereich der Unternehmenskommunikation biete ich Ihnen unter anderem die Erstellung und Optimierung von:

  • Broschüren
  • Präsentationen
  • Website-Texten
  • Marketing-Strategien

Unternehmens-kommunikation als Marketinginstrument.

leistungsbeispiel:

content

marketing

Die Möglichkeiten im Content Marketing sind ebenso vielfältig, wie die Produkte, die es unters Volk bringen möchte.

Educational Content, mit dem ein Unternehmen seinen Kunden relevantes Wissen liefert, rückt in diesem Sektor zunehmend in den Vordergrund. Menschen suchen im Internet in den meisten Fällen nach einer Lösung für ein Problem. Dies bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich als erfahrenen Ansprechpartner zu präsentieren und Content rund um ihre Produktpalette aufzubauen, der konkrete Lösungsansätze bietet. Durch die kostenlos zur Verfügung gestellten Wissens-Seiten, E-Books oder Erklärvideos wird das Unternhemen leichter gefunden und vom potentiellen Kunden als kompetenter Partner wahrgenommen.

Zu Beginn steht eine umfassende Analyse der Lösungen, die ein Produkt liefert, sowie die Identifizierung der Zielgruppen, die dadurch angesprochen werden.

Mein Portfolio in diesem Sektor umfasst bisher:

  • Analyse von Produkten, Unternehmensangeboten und Zielgruppen
  • Entwicklung entsprechender Strategien
  • Website- und Blog-Texte
  • Konzeption von Infografiken
  • Skripte/Storyboards für Animationen, Erklärvideos und Kurzfilme

Welche Probleme passen zu meiner Lösung? Und wer hat sie?

leistungsbeispiel:

medical

education

Ursprünglich wurden unter dem Begriff Medical Education lediglich Fortbildungen für Fachkreise zusammngefasst. Und so habe auch ich meine ersten Erfahrungen in diesem Sektor mit der Erstellung von CME-akkreditierten E-Learning-Modulen und Schulungsmaterial für den Pharma-Außendienst gesammelt.

Medical Education kann jedoch auch als Sonderform des Educational Contents und damit des Content Marketings genutzt werden. Insbesondere für Ärzte, Apotheken und die Pharmaindustrie verbirgt sich darin ein Schlupfloch: Sie können indikationsbezogen auf sich aufmerksam machen, indem sie Patienten umfassende und verständliche Informationen über Physiologie und Pathophysiologie liefern. Sofern einige Regeln beachtet werden, geht dies völlig konform mit dem  Heilmittelwerbegesetz und dem Pharma-Kodex.

Von mir erhalten Sie:

  • Zielgruppengerechte Texte für Print- und Online-Medien
  • Konzeption und Storyboarderstellung von E-Learning über interaktive Web-, iOS- oder Android-Applikationen bis zu Präsenzveranstaltung
  • Konzeption von Infografiken und Abbildungen
  • Skripte/Storyboards für Animationen

Von CME-akkreditierten Fortbildungen bis zum Kinderbuch – Medizin kann für jeden verständlich werden.